Foto: Vergabe des Bautechnikpreises 2018: v.l. Peter Krammer, 1.Platz Sarah Buchner, 2.Platz Eva Maria Dorfmann, 3.Platz Hannes Wolfger, Karl Weidlinger

Bautechnikpreis 2020

Die Österreichische Bautechnik Vereinigung vergibt alle zwei Jahre im Rahmen des Baukongresses einen Förderungspreis für Studierende an den österreichischen Hochschulen und Fachhochschulen. So wird auch diesmal am BAUKONGRESS der

BAUTECHNIKPREIS 2020

überreicht.

Der Preis wird für Diplomarbeiten, die an der Baufakultät einer österreichischen Universität bzw. einer einschlägigen österreichischen Fachhochschule erstellt wurden und bei denen
  • die Anwendung des Baustoffes BETON in Planung, Konstruktion, Berechnung und Ausführung bzw.
  • die Themen BAUVERFAHREN und BAUBETRIEB
in ausgezeichneter Weise behandelt wurden, vergeben.

Die öbv will durch die Vergabe des Preises Studenten fördern, die im Rahmen ihrer Diplomarbeit einen Beitrag zur Weiterentwicklung und zur Anwendung der Betonbauweise bzw. im Bauverfahren und Baubetrieb geleistet haben.


Preise:

Die Überreichung der Preise im Wert von

Euro 2.000,-- für den 1. Preis
Euro 1.500,-- für den 2. Preis
Euro 1.000,-- für den 3. Preis

erfolgt am BAUKONGRESS 2020, der am 23. und 24. April in Wien im Austria Center Vienna stattfindet.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch ein Preisgericht, das von der öbv eingesetzt wird und in Wissenschaft und Praxis vertreten ist.



Formale Voraussetzungen:

  • Die Diplomarbeit wurde an der Baufakultät einer österreichischen Universität bzw. einer einschlägigen Fachhochschule innerhalb des Zeitraums vom 1. März 2018 bis 31. Jänner 2020 eingereicht.
  • Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular
  • Bei Diplomarbeiten, die gemeinsam von mehreren Personen erstellt wurden, müssen alle Mitverantwortlichen, die am geistigen Inhalt wesentlich beteiligt waren, angeführt werden. Für deren Einverständnis zu einer Offenlegung ist der Einreicher der Diplomarbeit verantwortlich. Die Teilnahme erfolgt nicht anonym.

Zur Einreichung notwendige Unterlagen:

  • das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular samt Anhängen
  • eine Kopie des Diplomprüfungszeugnises
  • ein unterschriebener Ausdruck der Arbeit
  • ein Datenträger (CD, USB-Stick,...) mit der Diplomarbeit als PDF-Datei
  • ein gebundenes Exemplar der Diplomarbeit

Sollte das Diplomprüfungszeugnis noch nicht fertig gestellt sein (im Jänner 2020 eingereicht), so reicht auch eine Kopie der unterschriebenen Beurteilung der Diplomarbeit, das Diplomprüfungszeugnis ist jedoch auf Verlangen nachzureichen.

Alle Unterlagen sind bis spätestens 31. Jänner 2020 (Datum des Poststempels) an die

Österreichische Bautechnik Vereinigung
z. Hdn. Herrn Dipl.-Ing. Bernd Kronfuß
Karlsgasse 5
1040 Wien

einzusenden bzw. dort abzugeben.

Im Falle einer Preiszuerkennung verbleiben alle Unterlagen im Eigentum der Vereinigung. Sollte kein Preis zuerkannt werden, wird das gebundene Exemplar der Diplomarbeit nach dem BAUKONGRESS 2020 wieder an den Einreicher retourniert, alle anderen Unterlagen verbleiben bei der Vereinigung. Die Veranstalter werden mit den eingereichten Unterlagen sehr umsichtig umgehen, übernehmen jedoch für Schäden keine Haftung.


Ermittlung und Bekanntgabe der Gewinner:

Die Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern der öbv, tritt Ende März 2020 zusammen. Die protokollierte Entscheidung ist endgültig und unanfechtbar. Die Jury kann die Preissumme auch nach Ermessen aufteilen bzw. von einer Preisverleihung Abstand nehmen.
Die Entscheidung wird am Postweg bzw. per E-Mail bekannt gegeben.


Urhebererklärung:

Mit der Teilnahme bestätigt der Bewerber, dass er geistiger Urheber der eingereichten Arbeit ist und erklärt sich mit einer eventuellen Veröffentlichung (auch in Teilen) derselben einverstanden.
Weiters erklärt er, dass die Wettbewerbsarbeit frei von Rechten Dritter ist bzw. für den Fall, dass daran Rechte Dritter bestehen, die diesbezügliche Zustimmung zur Veröffentlichung und Verwertung wie nachstehend beschrieben erteilt ist und hält die Verwertungsberechtigten von Ansprüchen derartiger Dritter schad- und klaglos.

Die Verwertungsberechtigten können die Unterlagen zeitlich und räumlich unbeschränkt entweder selbst oder durch von ihnen beauftragte Dritte unter Nennung der Urheber in jeglicher Art nutzen und verwerten.


Verleihung:

Die Verleihung der Preise findet am 23. April 2020 am BAUKONGRESS 2020 im Anschluss an die Eröffnung im Austria Center Vienna statt. Die persönliche Anwesenheit der Preisträger ist Voraussetzung für die Vergabe.

Einreichtermin
Die Studierenden der österr. Universitäten und Fachhochschulen werden eingeladen, ihre Arbeiten bei der öbv

bis 31. Jänner 2020

einzureichen.