Awards
Wir wollen vor allem Profis & junge Menschen dazu motivieren, in der Arbeit als Bauingenieur einen hochmodernen Beruf mit Zukunftspotenzial zu erkennen.
Karl Weidlinger
ÖBV-Präsidium, SWIETELSKY
Baukongress 2022

KOOPAWARD
- Infrastruktur

Pauser überreicht den Award für das bestabgewickelte Projekt Österreichs in der Kategorie Infrastruktur an das Team „A23-Generalsanierung Inzersdorfer Hochstraße“ mit Asfinag, ARGE Habau, Porr und Strabag, Thomas Lorenz, IBBS, Spirk&Partner und Metz&Partner.

ZUM VIDEO
Gewinner KOOPAWARD - Infrastruktur
Baukongress 2022

KOOPAWARD
- Hochbau

Der KOOP Award für das bestabgewickelte Projekt Österreichs in der Kategorie Hochbau wurde heuer an das Team „Althan Park“ mit 6B47, Swietelsky, Delta, Raum Schafferer, und HD-Architekten überreicht.

ZUM VIDEO
Gewinner KOOPAWARD - Hochbau

KOOP AWARD

Gewinnerprojekt:
A23 Inzersdorfer Hochstraße

Bei dem Projektteam „A23-Inzersdorf“ gefiel der Jury, dass bei regelmäßigen gemeinsamen Begehungen vor Ort, Probleme technisch sofort erfasst und gelöst wurden und bei 17 value engineerings 2 Mio EURO eingespart wurden.

KOOP AWARD

Gewinnerprojekt:
Althan Park

Bei Projektteam „Althan Park“ gefiel der Jury, dass dem Bauherr 6B47 die Wichtigkeit der KPA bewusst war und sich gleich von Beginn an einen externen Begleiter holte sowie dass Terminverzögerungen gemeinsam kompensiert wurden.

Baukongress 2022

BAUTECHNIKPREIS

Gewinnerfoto v.l.n.r.: Vanessa Kilchenmann, Nadine Stoiber, Karl Weidlinger und Nina Pongratz. Die Österreichische Bautechnik Vereinigung vergibt alle zwei Jahre im Rahmen des Baukongresses einen Förderungspreis für Studierende an den österreichischen Hochschulen und Fachhochschulen.

Gewinner BAUTECHNIKPREIS

Gewinner BAUTECHNIKPREIS

DI Nadine Stoiber, 1. Platz

BOKU Wien, Institut für konstruktiven Ingenieurbau:
O.Univ.Prof. Dr.techn. Benjamin Kromoser

Numerische, experimentelle und umweltrelevante Untersuchungen an carbonbewehrten Betonträgern mit integrierten Stahlimplantaten

Für AnwenderInnen in der Praxis bietet, neben der numerischen Analyse vor allem die Nachhaltigkeitsbewertung eine wertvolle Vorlage für eine eigenständige, umweltrelevante Abschätzung von Baustrukturen aus Carbonbeton.

DI Nina Pongratz, 2. Platz

TU Wien, Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement:
O.Univ. Prof. Dr. techn. Gerald Goger
Univ. Ass. DI Harald Urban

Einführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses am Beispiel eines Baumeisterbetriebes

Aufgrund der Ergebnisse im Referenzunternehmen, sowie einer Mitarbeiterumfrage wird erläutert, welche nachhaltigen Vorteile sich für KMU in der Baubranche durch die Einführung und konsequente Umsetzung von KVP ergeben.

DI Vanessa Kilchenmann, 3. Platz

UNI Innsbruck, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften:O.Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Feix
Univ.-Ass. DI Matthias Egger

Textilbeton im Fertigteilbau – Anwendung gestickter textiler Bewehrung an einer gefalteten Fassade

Die Diplomarbeit beseitigte die letzten Zweifel der Machbarkeit und es wurde die Realisierung eines Demonstrationsobjektes für den gestickten Carbon-Bewehrungskorb durchgeführt.

Die App holen
Die App holen
Und den Baukongress einfach in die Tasche stecken.