Session 1
Die letzten Monate waren für die ÖBV als Veranstalter
nicht einfach. Umso mehr
freut es mich, Sie am 28. April endlich wieder begrüßen zu dürfen.
Michael Pauser
ÖBV-Geschäftsführer
28. April 09:00 Saal E1+E2

Session 1.1

Moderation

Pauser Michael Geschäftsführer der Österreichischen Bautechnik Vereinigung

Als Geschäftsführer der österreichischen Bautechnik Vereinigung (ÖBV) eröffnet Michael Pauser heuer bereits zum 12ten Mal den BAUKONGRESS, der als Österreichs größter Kongress auf dem Gebiet des Bauwesens gilt. Für Bauherrn, Planer, Bauausführende, Baustoffproduzenten und Wissenschaft ist es ein Muss um sich auf den Letztstand der Bautechnik und Bauwirtschaft zu bringen und die Infrastruktur für das Netzwerken im großen Format zu nützen.

28. April 09:05 Saal E1+E2

Session 1.2

Kooperative Vertragsmodelle im Fokus der ÖBV

Krammer Peter Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Bautechnik Vereinigung

Die Keynote von Peter Krammer wird sich gleich zu Beginn dem sehr aktuellen Thema kooperativer Vertragsmodelle widmen. Inwieweit sie mit dem Vergaberecht in Einklang zu bringen sind und den Kreis mit Partnerschaft, BIM und Nachhaltigkeit schließen. Man darf also auf die Ausführungen des ÖBV-Vorstandsvorsitzenden gespannt sein, der die Diskussion über fairere Vertragsbedingungen für alle Seiten auch am BAUKONGRESS fördern möchte.

28. April 09:15 Saal E1+E2

Session 1.3

Festvortrag "Welche Spuren kann ein Techniker für die Gesellschaft in 40 Berufsjahren legen?"

Steinbauer Günter Vorsitzender Geschäftsführer der Wiener Linien

Die Faszination eines bautechnischen Berufes liegt daran, dass wir imstande sind das Leben von vielen unserer Mitmenschen erträglicher und angenehmer zu gestalten. Viele unserer Bauwerke dienen genau diesen Zwecken, vor allem aber bleiben sie lange sichtbar, ähnlich wie Kunstwerke. Nicht umsonst hat man in der Vergangenheit auch oft von „Baukunst“ gesprochen.Die Spuren, die man dabei in der Gesellschaft hinterlassen kann, sind nachhaltig und dauerhaft. Genau das ist auch unsere Verantwortung bei allen Planungen dieser Bauwerke, die ja oftmals auf eine Lebensdauer von hundert und mehr Jahren ausgelegt sind. All das sind Gründe, warum ich den Beruf auch nach 40 Berufsjahren immer noch mit Begeisterung ausübe. Was man dabei so alles bewegen kann werde ich in meinem Festvortrag darstellen.

28. April 09:35 Saal E1+E2

Session 1.4

Verleihung des Österreichischen Bautechnikpreises

Weidlinger Karl Vorstandsvorsitzender Stv. der Österreichischen Bautechnik Vereinigung

Drei angehende Bauingenieure dürfen sich zu Beginn des BAUKONGRESS über den mit bis zu 2.000 Euro dotierten Bautechnikpreis freuen. Ausgezeichnet werden Diplomarbeiten, die an der Baufakultät einer österreichischen Universität oder einer einschlägigen österreichischen Fachhochschule erstellt wurden und bei denen die Anwendung des Baustoffes Beton in Planung, Konstruktion, Berechnung und Ausführung oder die Themen Bauverfahren und Baubetrieb in ausgezeichneter Weise behandelt wird.

28. April 09:50 Saal E1+E2

Session 1.5

Verleihung des KOOPAWARD für kooperative Projektabwicklung

Pauser Michael Geschäftsführer der Österreichischen Bautechnik Vereinigung

Mit der Vergabe des KOOP Awards soll das bessere Miteinander aller am Projekt Beteiligten auf Österreichs Baustellen gefördert werden. Es werden 2021 deshalb schon zum dritten Mal die am besten abgewickelten Baustellen Österreichs in den Kategorien "Hochbau" und "Infrastruktur" ausgezeichnet. Dabei beweisen die Gewinnerteams, dass die kooperative Projektabwicklung nicht nur das Klima auf den Baustellen verbessert, sondern auch ganz konkrete und messbare wirtschaftliche Vorteile hat.

28. April 10:20 Saal E1+E2

Session 1.6

Projektvorstellung Preisträger des KOOPAWARD - Hochbau

Das Siegerteam des KOOP AWARD Hochbau, bestehend aus Vertretern von Bauherrn, Örtl. Bauaufsicht, Planer und Bauausführung, wird anhand ihres zum kooperativsten gewählten Projekt im Hochbau aufzeigen, warum eine wirtschaftlich optimierte Projektabwicklung unter Berücksichtigung von Budget und Terminen gelungen ist.

28. April 10:30 Saal E1+E2

Session 1.7

Projektvorstellung Preisträger des KOOPAWARD - Infrastruktur

Das Siegerteam des KOOP AWARD Hochbau, bestehend aus Vertretern von Bauherrn, Örtl. Bauaufsicht, Planer und Bauausführung werden anhand ihres zum kooperativsten gewählten Projekt in der Infrastruktur aufzeigen, warum eine wirtschaftlich optimierte Projektabwicklung, unter Berücksichtigung von Budget und Terminen, gelungen ist.

DONNERSTAG, 28. April:

Saal E 1

Saal E 2

Ausstellung

Registrieren
Kaffeepause
Mittag
Kaffeepause
AUSSTELLUNG
08:00 – 09:00
09:00 – 10:45
10:45 – 11:15
11:15 – 13:00
13:00 – 14:00
14:00 – 15:45
16:15 – 18:00
19:00 – 22:00
15:30 – 16:00
FREITAG, 29. April:

Saal E 1

Saal E 2

Ausstellung

Kaffeepause
AUSSTELLUNG
08:00 – 09:00
09:00 – 10:45
10:45 – 11:15
11:15 – 13:00
13:00 – 13:30
Registrieren
Ab 1. März die App holen
Ab 1. März
die App holen
Und den Baukongress einfach in die Tasche stecken.