Session 4_1
SESSION 4.1
HOCHBAU
PROJEKTVORSCHAU
Die große Nachfrage an zusätzlichen Wohnungen wird erfüllt.
Wolfgang Gleissner
Session-Chairman, BIG - Bundesimmobiliengesellschaft
28. April 16:15 Saal E1

Session 4.1.1

Village im Dritten

Pichler Gerd ARE Austrian Real Estate Development GmbH

Ein gemischtes Quartier im Herzen der Stadt Im 3. Wiener Gemeindebezirk wird auf einem Areal mit einer Größe von über 11 ha eines der aktuell bedeutendsten inneren Stadterweiterungsgebiete realisiert. Die Lagegunst des Standorts bietet hohes Potenzial für die Schaffung eines neuen, gemischt genutzten Quartiers für ca. 4.000 Menschen mit rund 1.900 Wohnungen, gewerblichen Nutzungen, Nahversorgungs- sowie Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen. Durch die Kombination eines eigenen Energienetzes, Tiefensonden, Wärmepumpen und Photovoltaik sollen dabei so viele lokale und erneuerbare Energiequellen wie möglich genutzt werden.

28. April 16:35 Saal E1

Session 4.1.2

LQ-LeopoldQuartier: Der Zukunft gewachsen

Pfriemer Harald UBM Development Österreich GmbH

Auf dem rund 22.900 m² großen Areal nordwestlich der Wiener City an der Oberen Donaustraße 23-29 entwickelt die UBM Development Österreich GmbH das Pionierprojekt LeopoldQuartier als nachhaltigstes Stadtquartier Europas. Die UBM hat es sich daher zum Ziel gesetzt, das gegenständliche Bauvorhaben mit dem Schwerpunkt der Nachhaltigkeit zu planen und auszuführen. Daher wird das gesamte Quartier in Holzbau umgesetzt. Ein Arbeits- und Wohnklima zum Wohlfühlen und eine bemerkenswerte CO2-Bilanz, die sich sehen lassen kann! Durch die Holz- und Holz-Hybrid-Bauweise des LeopoldQuartiers werden Gesundheit und Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz und in den neuen Wohnungen zum neuen State of the Art.

28. April 16:55 Saal E1

Session 4.1.3

General-/Funktionssanierung Justizanstalt Josefstadt

Styrsky Thomas BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Das Landesgericht für Strafsachen Wien und die Justizanstalt Josefstadt in der Landesgerichtsstraße in 1080 Wien sollen bei laufendem Betrieb einer Funktionssanierung unterzogen werden. Eine Masterplanung liegt vor. Für den Bereich der Ambulanz und die Trennung der großen Hafträume in der Justizanstalt sowie für den Umbau der Kantine zu Büroflächen im Landesgericht ist eine Neuplanung erforderlich. Vor allem geht es auch um Leitungen und die gesamte Haustechnik; die über 3.000 Fenster sollen teils getauscht, teils isoliert werden – wobei die Fassade des Hauses erhalten werden muss. Die Sanierung des Landesgerichts soll 2027 abgeschlossen sein, die der Justizanstalt 2032. Kosten bis 2032: 200 Millionen Euro, etwa die Hälfte davon soll die Bundesimmobiliengesellschaft zahlen, die andere Hälfte soll aus dem Budget des Justizministeriums.

28. April 17:15 Saal E1

Session 4.1.4

Weitblick - Data for Good – die digitale Immobilie für eine klimaneutrale Zukunft

Hammertinger Walter value one development GmbH

Im 120 Meter hohen Gewerbeturm „Weitblick“ entstehen auf circa 48.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche ein Lifestylehotel mit Rooftopbar und 246 exklusiven Zimmern sowie zahlreiche Büroräume. Mit einzigartigem Blick über Wien und den Grünen Prater, bietet das Hochhaus ein ideales Umfeld für Innovation und kreative Ideen. Es wird mit nachhaltigen, flexiblen und smarten Technologien sowie maximaler Breitbandkapazität ausgestattet.

DONNERSTAG, 28. April:

Saal E 1

Saal E 2

Ausstellung

Registrieren
Kaffeepause
Mittag
Kaffeepause
AUSSTELLUNG
08:00 – 09:00
09:00 – 10:45
10:45 – 11:15
11:15 – 13:00
13:00 – 14:00
14:00 – 15:45
16:15 – 18:00
19:00 – 22:00
15:45 – 16:15
FREITAG, 29. April:

Saal E 1

Saal E 2

Ausstellung

Kaffeepause
AUSSTELLUNG
08:00 – 09:00
09:00 – 10:45
10:45 – 11:15
11:15 – 13:00
13:00 – 13:30
Registrieren
Die App holen
Die App holen
Und den Baukongress einfach in die Tasche stecken.